Foto-, Film- und 3D-Software

Software für die Fotobearbeitung ist sehr vielseitig. Hier können Bilder in ihrer Größe angepasst werden, es ist möglich, die Fotos selbst zu bearbeiten und die Bilder können in der Schärfe anders eingestellt werden. Wer also weniger Geschick beim Fotografieren hat, kann auf die Software vertrauen. Diese muss er dann allerdings bedienen können, wobei die Grundfunktionen leicht verständlich sind und einfach angewendet werden können. So können zum Beispiel die gefürchteten roten Augen der Fotografierten mit Hilfe der Software entfernt werden. Die Bilder können an Schärfe gewinnen, sie können in schwarz-weiß oder Sepia dargestellt werden und es sind teilweise sogar Effekte möglich. Dann wird ein Rahmen um das Bild gesetzt oder es werden kleine Zeichen eingefügt. Die Fotosoftware steht jedem Heimanwender zur Verfügung. Fotografen benutzen heutzutage natürlich auch Fotosoftware, sie haben hier allerdings eine viel weiter entwickelte und mit mehr Features versehene Software zur Verfügung.

Filmsoftware ist mit der Fotosoftware zu vergleichen. Mit der Videokamera aufgenommen Filme lassen sich damit bearbeiten. So kann den Bildern beispielsweise Musik beigefügt werden, der Film kann mit Titel und Abschlussworten versehen werden oder es werden bestimmte Teile herausgeschnitten. Auch hier gilt wieder, dass die Software, die den Heimnutzern zur Verfügung steht, nicht ganz das Niveau erreicht, welches für die Profis erhältlich ist. Das ist auch gar nicht nötig, denn die gängige Filmsoftware bietet schon alles, was sich der Hobbyfilmer wünschen kann.

Mit 3D Software lassen sich verschiedene andere Darstellungen bearbeiten. So können Konstruktionen beispielsweise in 3D dargestellt werden. Dabei werden solche Darstellungen nicht nur zu Hause angewendet, sondern sie sind in erster Linie im Berufsleben gefragt. Auf Messen und Ausstellungen, bei Tagungen und Kongressen, bei Projektbesprechungen oder Produktpräsentationen gibt sich heute kaum mehr jemand mit der 2D Darstellung zufrieden. Dabei ist die 3D Software ganz einfach zu handhaben und die Nutzung kann in kurzer Zeit in entsprechenden Kursen erlernt werden.